Logo

Tagungssaal Eranos

Der Saal Eranos eignet sich für Seminare und Begegnungen mit bis zu 30 Teilnehmern. Seine Bezeichnung erinnert an die "Eranos"-Treffen, eine Veranstaltungsreihe zu Themen der Mystik, Philosophie, Mythologie, Alchemie und Astrologie, die dem Ideenaustausch zwischen Okzident und Orient gewidmet war. Die Hauptinitiatoren dieser Treffen waren Olga Froebe Kapteyn und Karl Gustav Jung. Sie sorgten dafür, dass der Monte Verità 1933 zum Anziehungspunkt für Gelehrte und Intellektuelle aus aller Welt wurde.

Saalplan

Fassungsvermögen

30 Personen

Raumgrösse

47 m2