Logo

Tagungssaal Pioda

Der Saal Pioda bietet mit seinem grossen Kamin einen gemütlichen Rahmen für Seminare und Begegnungen, bei denen bis zu 20 Personen zusammenkommen. Der Tagungsraum ist nach dem Politiker, Philosophen und Schriftsteller Alfredo Pioda aus Locarno benannt, der den entscheidenden Ausschlag für die wechselvolle Geschichte des Monte Verità gegeben hat: Als Eigentümer des Geländes wollte er dort ursprünglich ein theosophisch inspiriertes Laienkloster gründen. Obgleich dieses Vorhaben letztlich nicht umgesetzt wurde, gilt Pioda als Bodenbereiter der ersten Vegetarierkolonie.

Saalplan

Fassungsvermögen

20 Personen

Raumgrösse

34 m2