Logo

Enrica Borghi - Molecole d'acqua

08 Mai - 01 Nov 2022

Share

Das Projekt von Enrica Borghi, kuratiert von Nicoletta Mongini und Riccardo Caldura, ist in Zusammenarbeit mit der Accademia delle Belle Arti di Venezia, CREA Cantieri del Contemporaneo und Asilo Bianco vorgestellt.

Die Wasserwelt, die die venezianische Lagune mit unserem See verbindet, ist der Protagonist dieser Ausstellung, wo Seeigel, Wellen, Moleküle und Bambusschilf in Plastik kleiden. Platik, die
das Auge des Künstlers sieht, wie sie von der Natur aufgebläht wird, die sich zur Autorin macht, die ihre Kraft zurückholt und das Material, das sie eindringt in seinen Elementen verwandelt.

Der Ausstellungspfad ist durch Schwarz-Weiss gekennzeichnet, wie das binäre Schema, auf dem jetzt bewegt sich die Beziehung zwischen Menschen und Natur, ohne mehr Raum für Zwischenfarben. Die Farbe erscheint als abschliessende Lesart des Künstlers, der die Kunst als Vehikel und Werkzeug für eine Begegnung zwischen Natur und Künstlichkeit begreift, bei der dem Dialog zwischen den Elementen Kraft und Harmonie zurückgegeben wird.

Die Werke sind in den Innen- und Aussenräumen des Monte Verità ausgestellt, mit einer symbolischen Installation im Museo Comunale d’Arte Moderna in Ascona.

Enrica Borghi - Molecole d'acqua