Logo

Songs to the Suns

14 Aug - 02 Okt 2021

Share

Das Cabaret Voltaire kehrt in seine historische Sommerresidenz «Dada» zurück, während sein Sitz in Zürich restauriert wird.
In enger Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Monte Verità organisiert er seine nächste Veranstaltung mit dem Titel «Songs to the Suns», die vom 14. August bis zum 2. Oktober 2021 stattfinden wird. Hauptfiguren sind die Künstler Paul Maheke und Izidora L. LETHE.

Eröffnung mit Vorträgen und Performances: Samstag, 14. August, ab 16. 00 Uhr bis 22. 00 Uhr.
Programm.


Monte Verità, genau wie das Cabaret Voltaire, gilt als ein Ort der Avantgarde, sei es in Bezug auf Kunst, Theorie oder Lebensstil. Für beide war die Befreiung von physischen und sprachlichen Konventionen von grösster Bedeutung.

Die Lebensreform hat versucht, die Gesellschaft vom starren (physischen und metaphorischen) Korsett bürgerlicher Zwänge zu befreien, und zwar durch eine vegetarische, sogar vegane Ernährung, Ausdruckstanz, Naturheilkunde, Luft- und Sonnenbäder, freie Körperkultur und Bekleidungsreform.
Allerdings haben sich die Parameter in Bezug auf Bourgeoisie, Identität und Wissen verändert und erfordern heutzutage neue Perspektiven. Diese Rückkehr ist kein nostalgischer Akt, sondern ein Ausgangspunkt, um Themen und Ausdrucksformen aus der Perspektive der Gegenwart zu betrachten.
Songs to the Suns verbindet ganzheitliche und fragmentierte Ansätze, sucht nach Polyphonie, die binäres Denken zerstört, und stellt kritische und politische Fragen durch die Zerlegung des Ganzen. Im Zentrum steht der Körper als Ort der Erinnerung und der Emanzipation.


www.cabaretvoltaire.ch

Download the PDF